Montag, 24. November 2014

Rezension: Libba Bray: The Diviners-Aller Anfang ist böse

Eine Berührung...
Und sie kennt deine dunkelsten Geheimnisse....
Sie ist ein Diviner...



 1926: Evie ist 17 Jahre alt und hat eine besondere Gabe.Mit einer Berührung kann Evie allen Gegenständen die dunkelsten Geheimnisse ihrer Besitzer entlocken. Noch weiß niemand davon, doch auf einer Party präsentiert sie ihr Können, alles gerät aus den Fugen und schon bald muss sie Ohio verlassen und reist zu ihrem Onkel nach New York. Ein Traum erfüllt sich, Evie genießt ihr freies Leben. Doch dann erschüttern Ritualmorde die Stadt und Evies Onkel, der Direktor des Museums für Aberglauben und Okkultes ist, wird gebeten, bei den Ermittlungen zu helfen. Diese Chance lässt sich Evie nicht entgehen und sie forscht mit, doch sie weiß nicht, wie schlimm der Verbrecher wirklich ist...
"The Diviners" ist der erste Band einer Tetralogie und ich habe mich unglaublich auf diese Geschichte gefreut, da ich Libba Bray auch auf der Frankfurter Buchmesse( Post HIER) treffen durfte. Zugegeben, 700 Seiten sind nicht wenig, doch das Lesen lohnt sich!

Zunächst einmal begegnet uns die 17-jährige Evie, die vorallem Party im Kopf hat. Sie ist ein wenig selbstverliebt und guckt vorallem auf ihren eigenen Vorteil, trotzdem ist sie auch intelligent und aufgeweckt und, obwohl sie nicht die sympathischste Protagonistin ist, kam ich gut mit ihr zurecht.

Neben Evie taucheen noch eine ganze Menge andere Charaktere, mal mehr und mal weniger sympathisch, auf und so kam ich manchmal mit dem Zuordnen durcheinander.

Libba Bray hat sich viel Mühe mit den Beschreibungen gegeben und viel recherchiert, was man stark merkt. Das New York der 20er Jahre ist toll beschrieben und die gruselige Atmosphäre war durchgängig vorhanden, die meiste Zeit war die Geschichte sehr spannend und ich habe an den Seiten geklebt, doch seltener kamen auch andere Stellen vor, die mich leider nicht ganz so fesseln konnten und ich so nicht immer gespannt weitergelesen habe.

Auch hätte ich gerne noch mehr über die Diviners erfahren, doch hier hoffe ich auf den 2. Teil.

Trotz der Kritikpunkte ist der Reihenauftakt "The Diviners-Aller Anfang ist böse" definitiv ein lesenswertes Buch mit viel Spannung, Gruselmomenten und einer tollen Atmosphäre!
Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 2 ( gut)
 
Titel: The Diviners- Aller Anfang ist böse
Verlag: DTV
Seitenzahl:704
 ISBN-13:978-3-423-76096-6
Preis: 19,95€

Kommentare:

  1. Tolle Rezi ♥ das Buch liegt noch auf meinem SuB und ich werde es ganz bald lesen ^^
    Liebe Grüße
    Nasti ♥

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie interessiert mich das Buch, aber ich konnte mich noch nicht dazu motivieren es zu kaufen :/ LG♥

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    ich kann mich dir anschließen :) einfach ein tolles Buch, auch wenn cih mir für Evie hoffe, das sie sich das mit ihrem Kerl nochmal überlegt. Ich mag den anderen einfach lieber :D Aber ich bin mal gespannt was uns Band 2 bringen wird :)

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Lena,
    du wurdest getaggt: http://fionafabelhaft.blogspot.de/2014/11/sisterhood-of-world-bloggers-award.html
    Viel Spass
    Fiona

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Rezi :) Ich bin wirklich sehr gespannt auf dieses Buch! Mal sehen, wann es bei mir einziehen darf...
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  6. Mir hat die Beschreibung der 20er Jahre auch total gut gefallen, seitdem weiß ich total gut Bescheid über diese Zeit :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fakt ist:Wer liest, der weiß mehr über die Welt.

      Löschen
  7. Huhu,
    dieses Buch muss ich auch unbedingt haben. Es steht ganz oben auf meiner WuLi. Vor allem, da du eine positive Kritik abgegeben hast. Ich freue mich umso mehr darauf, es zu lesen!! :)

    LG, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, hoffentlich gefällt es dir auch<3

      Löschen
  8. Schöne Rezi! Ich fand das Buch auch toll, und genau wie du hoffe ich, dass es im zweiten Teil mehr über die Diviners erfahren werde ;)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  9. Hast einen ganz schönen Blog ♥ würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischaust :) liebe grüße von : http://lenacherie1.blogspot.de/ ♥

    AntwortenLöschen
  10. Hey du! Tolle Rezi :) Das Buch ist ja ein echter Brocken, das schreckt mich ein wenig ab :/ Aber du klingst ja echt begeistert, denke ich werde es beizeiten doch mal lesen ;)
    Liebe Grüße,
    Ebru

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, 700 Seiten sind nicht ohne, doch nach HP wissen wir doch alle, das sich dicke Brocken lohnen:D

      Löschen
  11. Hallo liebe Lena,

    eine tolle Rezi! :) <3
    Das schöne, goldene Buch möchte ich auch noch lesen. ;)

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah

    AntwortenLöschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥