Sonntag, 5. Oktober 2014

Rezension: Lisa Gardner: Blut ist dicker als Wasser

Du führst ein Leben, welches sich viele Leute wünschen...
Doch dann...
eines Nachts...
holen sie dich und deine Familie!


Justin Denbe, seine Frau Libby und deren Tochter Ashlyn führen ein luxoriöses Leben.
Die reiche Familie wohnt in Boston und lässt es sich gut gehen.
Die 3 sehen aus wie eine perfekte Familie...
Doch dann werden sie entführt, verschleppt und in ein altes Gefängnis gesteckt.
Was wollen die Entführer? Geld? Oder haben sie ein anderes Motiv?
Während die Ermittler im dunklen tappen, fängt die Fassade der Familie an zu bröckeln...
"Blut ist dicker als Wasser" ist ein Thriller, welcher mich total gepackt hat.

Libby, die Frau von Justin und Mutter von Ashlyn, erzählt die meiste Zeit die Geschichte aus ihrer Sicht.
Von außen führt die Familie ein perfektes Leben, eine reizende Tochter, ein gut verdienender Mann und eine Frau,die Zuhause alles regelt, doch hinter der Fassade gibt es Unruhen...

Während die 3 in einem alten Gefängnis von ihren Entführern festgehalten werden, lernen sie ganz andere, "dunkle" Seiten von sich kennen und Stück für Stück wird aufgedeckt, wie das wirkliche Leben der Denbes ist und was die 3 für Geheimnisse haben!

Wenn "Thriller" auf dem Cover steht, erwarte ich eine Geschichte, die mir den Atem stocken lässt.
Und das hat "Blut ist dicker als Wasser" getan, gefesselt und geschockt saß ich vor dem Buch und die Seiten flogen nur so dahin, schließlich wollte ich unbedingt wissen, wer hinter der Entführung steckt und was das "Geheimnis" der Familie ist.

Die meiste Zeit erzählt Libby von ihren Erlebnissen im Gefängnis, doch auch aus der Sicht der Entführer und aus der Sicht der Detektive gibt es Stellen, so kann sich der Leser ein Bild der Lage aus unterschiedlichen Perspektiven machen.
Im Laufe der Geschichte habe ich so gut wie jeden verdächtigt.
Immer wieder dachte ich, dass ich den Täter nun kenne und dann kam ein neuer Hinweis, der wieder alles auf den Kopf stellte.

Das Ende war noch einmal richtig rasant und überraschend. Auch wenn es total schlüssig und logisch ist, bin ich beim Lesen nicht darauf gekommen- so sollte für mich ein Thriller sein!
Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 1 ( sehr gut) bis 2( gut )
 


Titel: Blut ist dicker als Wasser
Verlag: Rowohlt
Seitenzahl:544
 ISBN-13: 978-3499268052
Preis: 9,99€

Kommentare:

  1. Hallo :)

    Eine sehr schön bündige und kurze Rezi, die mir einen guten Überblick gegeben hat. Thriller sind sonst gar nichts für mich (zu großer Angsthase), aber so wie du das jetzt beschrieben hast, kann man schon Lust bekommen.

    Liebe Grüße,
    Antonia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich lese auch nicht wirklich viele Thriller, doch dieser hat mir unglaublich gut gefallen und ist zwar spannend, aber man kann trotzdem noch einschlafen;)

      Löschen
    2. Okay, dann wäre das Buch vielleicht auch für mich eine Überlegung wert. (Hauptsache ich kann noch, ohne tausend Heldentode zu sterben, durch's dunkle Haus laufen :D)

      Löschen
    3. Klar kannst du! Ich sehe, meistens nach einem spannenden Film, dann auch immer tausende Gespenster an jeder Ecke, die nicht ganz hell beleuchtet ist^^

      Löschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥