Freitag, 17. Oktober 2014

Rezension: Lara DeSimone: Linkshänderland- Der Auftrag

Zwischen zwei Leben...

Zwischen der virtuellen und der echten Welt...


Trix ist 13 Jahre alt und volljährig-zumindest in ihrem Leben im Linkshänderland.
Trix führt zwei Leben, einmal auf der "normalen" Erde und einmal im Linkshänderland, einer virtuellen Welt, in der nur Linkshänder zutritt haben.

Trix soll im LHL nun eine Ausbildung zur Spionin anfangen und zusammen mit ihrem 16-jährigen Mentor Liam macht sie sich bald auf zum ersten Auftrag: Die Rebellen des LHL's beschatten.
Doch diese sind gefährlicher als gedacht und schon bald stecken Trix und Liam tiefer in der Sache drin, als gedacht.
Und dann müssen sie ja auch noch ihr Leben auf der Erde regeln....


Über Mikrochips in Trix Gehirn kann sie sich im Linkshänderland(LHL) ein- und ausloggen, dafür muss sie nur fest daran denken, das LHL zu erreichen und schon fällt sie in einen tiefen Schlaf und steuert per Gedanken ihren Avatar, doch nicht nur bei Trix ist dies so, sondern bei jedem Linkshänder.

Eine virtuelle Welt? Nur für Linkshänder? Und eine geheime Organisation, die das LHL bedroht? Als ich das las, war ich sofort Feuer und Flamme!
Leider konnte mich die Umsetzung nur bedingt überzeugen.

Die Welt des Linkshänderlands ist toll aufgebaut und wirkte sehr lebendig, alles hatte seinen Sinn und Zweck, die außergewöhnlichen Jobs waren aufregend und so konnte mich das LHL begeistern.

Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt und durch die vielen Wechsel kam ich ziemlich durcheinander.

Überhaupt konnte mich das Buch leider gar nicht fesseln, ich habe mich gezwungen weiter zu lesen und mich dabei ertappt, wie ich die Seiten nur noch überflog, das Verlangen zu wissen, wie es weitergeht, hat sich bei mir leider nicht eingestellt.

Trix und Liam hingegen haben mir gut gefallen, die beiden sind fast so wie Geschwister und beide sympathisch!

Alles in allem muss ich sagen, dass mich Linkshänderland nicht überzeugen konnte. Das lag hauptsächlich daran, dass mich die Geschichte gar nicht packen konnte und mich durch die vielen Handlungsstränge auch sehr verwirrte.... Schade!

Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 4 ( ausreichend)

Titel: Linkshänderland-Der Auftrag
Verlag: Baumhaus
Seitenzahl:352
 ISBN-13:9783833901171
Preis: 12,99€

Kommentare:

  1. Schade, aber die Idee mit LHL ist lustig! :D

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass es dir nicht gefallen hat, ich hab es mir besser vorgestellt :/
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  3. Schade, das Buch wäre auf meine Wunschliste gewandert, aber wenn es nicht so gut war, gebe ich mein Geld lieber für gute Bücher aus ;)

    Die Idee ist ja eigentlich total gut.

    LG Mila :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das Cover sehr hübsch, allerdings ist der Titel eher abschreckend :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Findest du ? Eigentlich finde ich Cover&Titel wirklich toll:)

      Löschen
  5. Ich hatte schon meine Befürchtungen vor diesem Buch -.-

    AntwortenLöschen
  6. Vielleicht ist es für Erwachsene besser geeignet. Oder sagen wir mal, Leser, die sich durch ein Buch auch mal richtig durchbeißen können.
    Zu denen ich mich absolut nicht zähle.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht hast du Recht. Wobei sich das Buch inhaltlich eher an jüngere Leser richtet und die Protagonistin ist ja auch 13 Jahre....Naja...Mein Fall war es wirklich nicht! ^^

      Löschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥