Montag, 6. Oktober 2014

Rezension: Friederike Schmöe: Mind Games

Wann wird die Arbeit zu viel...?
Und wann ist man näher an einem Burn-out, als man glaubt?



Kris und Aki leben seit dem Tod ihrer Eltern alleine auf einem Boot.
Aki ist älter und arbeitet viel, um ihrem Bruder und sich einen guten Lebensstandard zu ermöglichen, da ihre Eltern dies ja nun nicht mehr können.
Kris geht auf ein Schulheim und sieht seine Schwester nicht regelmäßig.
Nachdem er 2 Wochen weg war, hat sich Aki unheimlich verändert.
Aus der coolen und lebensfreudigen Schwester ist eine müde, lustlose Frau geworden, die zu nichts mehr Lust hat.
Und plötzlich wird auf dem Boot eingebrochen und Aki wird entführt-Kris kann sich im letzten Moment noch retten.
Kris muss Aki finden und macht sich zusammen mit seinen Freunden auf die Suche, und die Entdeckung, dass auf dem gesamten Boot Überwachungskameras angebracht sind, ist dabei noch die harmloseste.
 Was ist ein hoher Lebensstandard wert? Will man lieber rund um die Uhr arbeiten,um sich dann alles leisten zu können, oder beschränkter, dafür aber "ruhiger" Leben?

Dieser Thriller gehört zu der 21st Century Reihe, dessen Bücher alle Themen,die sehr aktuell sind, behandeln.
So auch dieses Buch, indem einmal das Thema Burn-out, aber auch die Themen "Medikamentenmissbrauch" und "Menschenversuche" angeschnitten werden.

Kris ist 17 Jahre und lebt zusammen mit seiner älteren Schwester auf einem Boot.
Zusammen mit seinen besten Freunden Jon und Val, die nicht nur ein Computergenie ist, sondern in die Kris auch verliebt ist, macht er sich auf die Suche nach Aki und der Verdacht, dass schon vorher etwas schlimmes mit Aki passiert ist, bestätigt sich immer mehr.

Das Thema der Geschichte war wirklich spannend und hat mich sehr interessiert, immerwieder werden in das Buch medizinische und psychologische Details miteingebracht.

Doch zwischendurch waren es mir zu viele Details und besonders von einem Buch, welches als "Thriller" bezeichnet wird, hätte ich mir Spannung gewünscht...

"Mind Games" ist sicherlich ein lesenswertes Buch, besonders für diejenigen, die sich für Medikamentenmissbrauche und Versuche an Menschen interessieren.
Einen fesselnden, spannenden Thriller dürft ihr hier allerdings nicht erwarten!
Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 2( gut ) bis 3 ( befriedigend)
 


Titel:Mind Games
Verlag: Kosmos
Seitenzahl:256
 ISBN-13: 978-3440126370
Preis: 12,95€

Kommentare:

  1. Ich mag die 21th century bücher echt gerne....da sind manchmal echt krasse geschichten dabei
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!
    Ich hab dich getaggt, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen
    http://bookwormwitch.blogspot.co.at/2014/10/liebster-award-discover-new-blogs.html

    LgM

    AntwortenLöschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥