Samstag, 20. September 2014

Rezension: Jim Britts: To save a Life

In ein paar Jahren kann sich viel verändern...
Und plötzlich bedeutet dein einstiger bester Freund nichts mehr für dich...
Hättest du den Selbstmord von ihm verhindern können?





Jake Tayler hat das Leben, welches sich viele Jungs träumen. Eine tolle Freundin steht an seiner Seite, er ist der Basketballstar der Schule, weiß über alles bescheid und ist einer der ganz coolen und hippen Jungs.

Als sein einstiger bester Freund sich das Leben nimmt, beginnt er nachzudenken, ob er mit daran Schuld hat.
Jake beginnt sein Leben zu hinterfragen und will sich ändern. Aber das ist nicht so einfach, wenn die Freunde den neuen Jake nicht akzeptieren wollen, sich die Eltern streiten und noch mehr...

Vor ein paar Jahren waren Jake und Robert beste Freunde und unzertrennlich. Die beiden hätten füreinander alles getan, doch mit der Zeit geht die Freundschaft zwischen den beiden auseinander. Und das liegt eigentlich nur an Jake, denn er zieht seine neue Freundin seinem besten Freund vor. Außerdem will er nun zu den coolsten Leuten der Schule gehören, und da passt ihm der doch eher ruhigere, uncoolere Robert nicht.

Und dann, eines Tages nimmt sich Robert von Jakes Augen in der Schule das Leben. Und Jake beginnt sich zu fragen, ob er Schuld daran hat, weil er Robert alleine dastehen ließ und mit angesehen hat, wie es ihm zusehens schlechter ging.

Von den Themen "Mobbing", "Ausgrenzung" und "Selbstmord" hat jeder schon einmal etwas gehört. Immer öfter wird besonders das Thema Mobbing in den Medien angsprochen, denn leicht hinzunehmen ist das nicht, wie man am Beispiel Amanda Todd sehen kann. 

Auch in diesem Buch spielt "Mobbing" und "Selbstmord" ein wichtiges Thema, allerdings wird hier nicht viel von dem Selbstmord selbst berichtet, sondern er ist der Anstoß für Jake, etwas an seinem Leben zu ändern.

Dass mir Jake am Anfang sonderlich sympathisch war, das kann ich nicht behaupten. Er war oberflächlich und seine Clique bestand hauptsächlich aus Leuten, die alle nur auf ihr Image bedacht waren.

Doch Jake beginnt sein Leben zu hinterfragen, und eigentlich weiß er tief im Inneren, dass seine Coolen Freunde keine richtigen Freunde sind.

Wie tiefgehend die Geschichte ist, dass hätte ich am Anfang nicht gedacht. Doch je weiter ich las, umso mehr dachte ich nach und ich bin mir ganz sicher, dass viele Kinder nach dem Lesen der Geschichte manche Situationen mit anderen Augen sehen werden! Ein absolut zu empfehlenes Buch!

Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 1 ( sehr gut )

Titel: To save a Life- bist du bereit ein Leben zu retten?
Verlag: Gerth Medien
 Seitenzahl: 301
 ISBN-13: 9783865916570
Preis: 12,99€

Kommentare:

  1. Klingt gut! Werde das Buch wohl bestellen! :)

    LG
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Und ich freue mich schon auf die Lesenacht heute abend<3

      Löschen
  2. Du zeigst immer so viele Bücher, die ich gar nicht kenne :D Allerdings finde ich das auch gut. Nicht immer diese typischen gehypten Bücher. So lernt man auch mal andere kennen :)!

    AntwortenLöschen
  3. Klingt gut!
    Liebe Grüße,
    Hana von
    http://remembertoloveit.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥