Sonntag, 21. September 2014

Hörbuchrezension:Adam Rex:Happy Smekday oder der Tag an dem ich die Welt retten musste

In ferner Zukunft...
wird die Erde von Außerirdischen belagert...
und diese haben ihre eigenen Vorstellungen...
Also, Happy Smekday!




In ferner Zukunft existiert die Erde, wie wir sie kennen, schon lange nicht mehr.
Außerirdische, die sich Boov nennen, belagern den Planeten.
Sie haben ihre ganz eigenen Ziele, und da passen die aufmüpfigen Menschen nicht herein.
Also richten sie ein Menschenreservat ein- in Florida.
Abgesehen davon, dass Florida für die gesamte Menschheit wohl doch Recht klein ist, will die 11-jährige Tip sich nichts von den Boov vorschreiben lassen.
Da ihre Mutter von den Boov entführt worden ist, macht sie sich alleine mit ihrer Katze auf und flüchtet.

Auf ihrer Flucht lernt sie J.Lo kennen. Doch J.Lo ist nicht ganz normal... Er ist ein Boov, sehr verpeilt und flüchtet vor seinen Artgenossen, denn ihm sind ein paar Missgeschicke passiert.
Zu dritt geht die holprige Reise weiter und diese hält noch ein paar Überraschungen bereit...
Und Tip merkt, dass die Erde leider nicht so unbeliebt ist, wie sie dachte...

Schon der Anfang des Hörbuches war ungewöhnlich, denn Tip erzählt diese Geschichte nur für einen Schulprojekt, das unter der Frage " Was bedeutet Smekday für mich?" läuft.
Kapitel gibt es in dem Buch und in dem  Hörbuch keine, dafür 3 Abschnitte.

Tip ist 11 Jahre, heißt eigentlich Gratuity Tucci und will nur eines: ihre Mutter wiederfinden. Diese wurde von den Boov entführt und nun steht Tip alleine da. Selbst bringt sie sich Sachen wie Autofahren bei und zusammen mit ihrer Katze will sie ihre Mutter wiederfinden.

Tip war für ihr Alter an manchen Stellen sehr erwachsen, an anderen Stellen hätte ich sie aber am Liebsten durchgeschüttelt, weil sie so starrköpfig war. Richtig warm geworden bin ich mit ihr leider nicht.

J.Lo war mein Lieblingscharakter in der Geschichte. Der kleine Boov war stets sehr bemüht, alles richtig zu machen, war tollpatschig und witzig. Seine Kommentare waren zum Kringeln und haben die Geschichte sehr aufgelockert.

So lustig die Geschichte war, gab es immer wieder ruhigere Parts und die ganze Zeit spielten sich in meinem Kopf Bilder ab, was an den detaillreichen Beschreibungen lag.

Die Stimme der Hörbuchsprecherin war für mich perfekt, ich konnte ihr gut zuhören und habe mir Tip genauso vorgestellt!

Alles in einem ein gutes Hörbuch mit einer tollen Sprecherin und vielen lustigen Szenen. Leider bin ich mit Protagonistin Tip nicht richtig warm geworden...

Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 2 ( gut )

Titel: Happy Smekday oder der Tag an dem ich die Welt retten musste
Verlag: Der Hörverlag
Hörminuten: 395
  ISBN-13: 978-3-86231-354-9
Preis: 19,99€

Kommentare:

  1. Klingt eigentlich ganz gut.. Hörbücher finde ich toll!
    Liebe Grüße,

    http://remembertoloveit.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch liegt noch auf meinem SUB! Ich bin sehr gespannt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. IDann bin ich gespannt auf die Rezi von dir :)

      Löschen
  3. Ich kann leider nichts mit Hörbüchern anfangen, aber schön, dass es dir gefallen hat :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥