Sonntag, 3. August 2014

Rezension: Amanda Maciel : Das wirst du bereuen





 ...und plötzlich war Emma Putnam tot...

Mobbing aus der Sicht eines Täters!






Emma Putnam ist tot. Und Sara und ihre Freundin Brielle sind angeklagt. Sie sollen Emma gemobbt und so zum Selbstmord getrieben haben. Doch eigentlich  trägt Emma selbst die Schuld- schließlich hat sie sich an jeden Jungen ran gemacht und auch keine Ausnahme bei Saras Freund gemacht, so denkt Sara!
Und dann haben sich die Dinge verselbstständigt und plötzlich war Emma tot...


Das Thema Mobbing ist brandaktuell und ernst.
Jeder von uns hat oder wird einmal in seinem Leben selbst von einem Mobbingfall mitkriegen, vielleicht durch die Medien, vielleicht durch jemandem im Freundeskreis oder in der Verwandschaft und eventuell sogar am eigenen Leib- das wette ich!

Und Mobbing ist längst nicht mehr eine Seltenheit, vor allem durch das Internet ist es in den letzten Jahren möglich geworden, das Mobbingopfer bis nach Hause zu Verfolgen und auch dort zu terrorisieren.
Immerwieder hört man von (Cyber)mobbing und die Sachen, die sich die Mobber ausdenken, sind erschreckend.

"Das wirst du bereuen" behandelt ebenfalls das Thema Mobbing, allerdings aus der Sicht des Täters und solch ein Buch habe ich vorher noch nicht gelesen und war deshalb sehr gespannt darauf.

Das Buch ist aus der Sicht von Sara geschrieben, Sara ist einer der Mobberinnen.
An ihrer Seite stand ihre beste Freundin Brielle, die oberflächliche Zicke, die vor nichts halt macht.

Viele von den mit unter sehr harten und wirklich schlimmen Mobbingattacken wurden von Brielle angestiftet, Sara war die Mitläuferin.

Sara erzählt dem Leser abwechselnd vom Jetzt( den Vorbereitungen auf die Gerichtsverhandlung) und von Damals, als Emma auftauchte.

Erschreckend kalt erzählt Sara dem Leser genau von ihren Taten und bleibt dabei bei ihrer Sichtweise-dass Emma an allem Schuld ist.

Sara ist nicht die sympathischste Protagonistin, vor allem deswegen, weil ihr das Gespür, was gerecht ist und was nicht, fehlt und oft konnte ich deswegen nur den Kopf schütteln.

Emma ist gewiss kein Unschuldslamm, doch das rechtfertig nicht die Taten von Sara und Brielle.


Bei "das wirst du bereuen" begleitet der Leser Sara auf ihrer Reise zur Einsicht und und zum Verstehen.
Ein Mobbingbuch aus der Sicht eines Täters zu lesen war für mich neu und dadurch, dass alles sehr echt wirkt und ich mir vorstellen kann, dass echte Täter genauso denken wie Sara, konnte das Buch mich wirklich beeindrucken.

Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 2 ( gut )



Deutscher Titel: Das wirst du bereuen
Verlag: Boje
Minutenzahl:330
ISBN-13: 978-3414824066
 Preis:14,99€


Kommentare:

  1. Hallo Lena,
    ich hab das Buch bereits auf meinem Wunschzettel und bin nach deiner Rezi noch gespannter als vorher.
    Außerdem muss ich mal los werden, dass du echt ne ganz Niedliche bist... Ich finde die Fotos toll, die du immer machst.

    Ich wünsch dir noch einen schönen Rest-Sonntag
    Liebe Grüße
    Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich!
      Oh danke schöön<3

      Dir einen schönen Montag!
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Tolle Rezi Lena :)
    Du schaffst es total oft, das mir bücher gefallen die ich davor nihctmal angeschaut hätte :)
    Das Buch ist deshalb sofort auf meiner wunschliste gelandet
    LG Anna ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anna<3
      Das freut mich wirklich! Es lohnt sich!

      Löschen
  3. Hey Lena,
    das war bestimmt keine leichte Kost, aber abgesehen von der tollen Rezension von dir, finde ich es echt interessant, dass alle Protagonisten eben nicht nur gut und böse sind. Zwischen schwarz und weiß existieren eben doch noch ein Haufen Grautöne. Gut finde ich auch, dass das Buch den Anschein macht als würde man sich mit Opfer und Täter auseinander setzen müssen.

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das ist wirklich sehr interessant! < 3
      Eben, es gibt nicht nur "gut " und "schlecht" und "schwarz" und "weiß", sondern auch noch viel dazwischen!

      Löschen
  4. Hi,

    Nach Deiner Rezi ist das Buch jetzg auf meiner Wunschliste gelandet. Mobbing ist nie eine schöne Sache, ob jetzt als Opfer, oder auch als Täter, wenn diese mal bemerken, was sie angerichtet haben.

    Liebe Grüße
    Babs

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen :) Ich hab das Buch auch auf meiner Wunschliste stehen. Man sieht das momentan auf so vielen Blogs und ich finde der Klappentext ist auch sehr interessant! :)
    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, man sieht es oft:) Hoffentlich liest du es auch bald!

      Löschen
  6. das hört sich interessant an - kommt auf meine liste - danke für deine rezi !
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  7. Na zum Glück scheint das Buch dir besser gefallen zu haben als mir;)
    Finde es super, dass du auch näher auf Sara eingehst und besonders auf ihre Kälte beim erzählen der Geschichte!

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass es dir nicht ganz so gefallen hat...
      hihi:)

      Löschen
  8. Hallo Lena sehr schöne Rezi. Ich habe das Buch bei Blog dein Buch gewonnen und werde es nächste Woche auch lesen. Ich freue mich schon drauf und bin sehr gespannt.

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen:)

      Löschen
  9. Ich habe es jetzt auch gelesen und ganz ähnlich gesehen wie du. Mir hat es auch ganz gut gefallen, vor allem die Sichtweise des Täters und der Aufbau des Buches. Eine schöne Rezi.

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥