Freitag, 29. August 2014

Rezension: Alexandro Stefanidis: Wie geht´s den Jungs vom Gottesacker?

Alexandros Stefanidis schreibt seine Geschichte auf...

Als einer der einzigen Ausländer lebt er in einem katholischen Jungeninternat...

 Und heißt fortan nur noch "Der Grieche"..



Alexandro Stefanidis wird von seinen Eltern auf das katholische Jugeninternat "Internat St. Pirmin" geschickt, damit er etwas aus sich machen kann.
Als einer der einzigen Ausländer lebt er dort und wird getrennt von seiner Familie.
Alles ist in diesem Internat ist anders als bei ihm zuhause...
Ohne den "Gottesacker" ( den Boltzplatz) und seine Familie und Freunde fühlt Alexandro sich hilflos.
 Er beginnt ein Leben in zwei Welten, die komplett verschieden sind, einmal sein Zuhause und einmal im Internat.


Komplett anders ist Alexandros Zuhause, im Gegensatz zu dem Internat!
Alexandro hat das Glück, in der Südwestpfalz einen Internatsplatz zu ergattern.
Dort ist das Leben " fein", die Leute sind reicher und alles läuft gesittet ab.
Bei Alexandro Zuhause ist das nicht so, nachdem seine Brüder "nur" Mitarbeiter im Restaurant wurden, soll Alexandro etwas aus sich machen.
Stunden war Alexandro früher am Gottesacker, oder anders gesagt am Boltzplatz, und hat Fußball gespielt und mit Freunden herumgealbert.
Zwei totale Gegensätze, das Internat und Alexandros Zuhause, und so beginnt Alexandro zwei verschieden Leben zu führen...

Wie Alexandro anfängt, sich im Internat einzuleben und seinen Platz zu finden, wie er seine erste Liebe findet und wie er beweist, dass man mit Migrationshintergrund trotzdem normal ist, davon erzählt der Autor in diesem Buch!

"Wie geht´s den Jungs vom Gottesacker" ist eine sehr interessante und spannende Geschichte voller Gegensätze.

So liest man einmal von den Jungs am Gottesacker, die nichts mit den Deutschen zu tun haben wollen, und dann von den Jungen im Internat, die Alexandro nur noch, mehr oder weniger abfällig, "den Griechen" nennen und erst einmal skeptisch sind.


Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen, ich war an die Geschichte gefesselt, weil ich wissen wollte, welche Überraschungen das Internatsleben noch bringt und was am Gottesacker noch passiert und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen!

Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 1 ( sehr gut )

 Titel: Wie geht´s den Jungs vom Gottesacker?
 Verlag : rororo
Seitenzahl:256
ISBN-13: 978-3499617089
 Preis: 9,99€

Kommentare:

  1. Hübsches Foto :) Ich kenne das Buch gar nicht, aber es klingt interessant.

    AntwortenLöschen
  2. Hi!

    Ich habe dich getaggt und würde mich riesig freuen, wenn du Lust hast mitzumachen.

    Viele liebe Grüße, Rainbow ♥

    http://walkingaboutrainbows.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥