Freitag, 1. August 2014

Rezension: Pascale Maret: Mich kriegt ihr nicht

Ich bin Harrison Travis... 
Und befinde mich auf der Flucht... 





 Mit 19 Jahren sitzt Harrison Travis im Gefängnis und schreibt dort seine Geschichte auf. 
Harrison ist 9, als er das erste Mal klaut- nur eine Pizza, und auch nur, weil er selbst großen Hunger hat. 
Doch schon bald klaut Harrison sich das, was er zum Leben braucht und kommt in das Jugendgefängnis. 
Als er flieht, beginnt ein Abenteuer für ihn. Auf der Flucht schafft er es, der Polizei mehrmals zu entwischen. 
Auf seiner Flucht entwickelt sich Harrison zum Medienstar, Facebook, Twitter etc. quellt vor Einträgen über ihn über.
Doch seine große Leidenschaft, die Flugzeuge, wird ihm zu Verhängnis- schließlich hatte er nie eine Flugstunde


http://i1.weltbild.de/asset/vgw/mich-kriegt-ihr-nicht-093975682.jpgNach dem Lesen des Klappentextes, der unheimlich interessant klang, wollte ich dieses Buch gerne lesen, und habe es auch kurz danach getan. 

Harrisons Geschichte beruht auf der wahren Geschichte von Colton Harris-Moore. 
Harrison lebt mit seiner Mutter abgeschottet von den anderen, Harrisons Mutter schlägt, trinkt und oft kriegt der Sohn kein Essen. 

Mit 9 Jahren hat Harrison solch einen Hunger, dass er anfängt, sein Essen zu klauen. 

Von Harrisons 9, bis zu seinen 19 Jahren verfolgte ich seine Geschichte aus der Ich-Perspektive und ich merkte schnell, dass es nicht nur beim Essen-Klauen blieb. 

Kleidung, Schuhe, Fahrräder, Harrison klaut viel-aber nur das, was er zum (Über)leben braucht.

"Mich kriegt ihr nicht" wird aus Harrisons Sicht erzählt und ich merkte, dass er seine "strafbaren Taten" mit nicht viel Reue erzählt, Harrison hat es in seiner Kindheit nicht anders gelernt- bei seiner Mutter konnte er es auch nicht anders lernen- und für mich machte dies den Charakter umso interessanter. 

Harrison ist beim Aufschreiben seiner Geschichte 19 Jahre alt, und er sitzt Im Gefängnis. Dieses Ende fande ich, auch wenn ich Mitleid mit ihm hatte, gut und passend. 

Ich konnte "Mich kriegt ihr nicht" recht schnell lesen und die Geschichte von Harrison war für mich fesselnd, eine Geschichte vom einem Jugendlichen, der letztendlich ins Gefängnis kommt, davon hatte ich vorher noch nie gelesen und das Buch hat mich wirklich nicht enttäuscht. 
Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 1 ( sehr gut)



Deutscher Titel: Mich kriegt ihr nicht
Verlag: Mixtvision
Minutenzahl:220
ISBN-13: 978-3944572123
 Preis:12,90€


Kommentare:

  1. Huhu Lena :))
    Die Rezi ist super und das Buch hört sich auch richtig toll an :)))
    Mal schauen, ob es auch auf meine Wunschliste kommt ;)
    Umwerfende Grüße
    Juli <3

    AntwortenLöschen
  2. Danke für dein Kommentar, hab mich sehr darüber gefreut <3 :)
    Wünsch dir auch ein schönes Wochenende, genieß es!! :)
    Liebe Grüße,
    Verena

    AntwortenLöschen
  3. Das wandert direkt auf meine Wunschliste! Sehr schöne Rezension.
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Gute Rezi zu einem sehr interessant klingendem Buch:) Wurde gleich mal auf die WuLi gesetzt;)

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥