Samstag, 19. Juli 2014

Rezension: Katharina Gansch: Licht und Schatten - Die Entscheidung

 Eine Geschichte über ein außergewöhnliches Mädchen...
Eine außergewöhnliche Liebe...
Und außergewöhnliche Träume...






Kara ist nicht wie die anderen, sie besitzt keine Elementaffinität und ist überhaupt nichts besonderes.
Dass sie auch an der Schule der heranwachsenden Gebieter lernen darf, verdankt sie den Kontakten ihrer Eltern.
Da Kara kein magisches Element, sei es Wasser, Feuer, Luft oder Erde, besitzt, wird sie von den anderen aus ihrer Schule oft geärgert und hat es schwer.

Und dann kommt Richard plötzlich auf die Schule und Karas Leben ändert sich.
Nicht nur dass sie verliebt ist und Richard diese Liebe zu erwidern scheint, sie hat jede Nacht Träume von der Legende von Licht und Schatten...
Und dann ist Kira auf Grund ihrer Träume plötzlich selber in Gefahr...


In Karas Welt wird am 17.ten Geburtstag entschieden, welches Element man beherrschen kann.
Nur Kara ist die einzige Ausnahme, sie hat kein Element, keine Fähigkeit bekommen.
Trotzdem darf sie , wie die anderen auch, an einer berühmten Schule lernen.
Doch das Leben ist für Kara nicht einfach: Tag für Tag muss sie mit ansehen wie die anderen ihre Elemente immer besser beherrschen können!

Nur bei Kara will einfach nichts passieren und da können auch ihre Eltern, beide berühmt und reich, nicht viel machen.

Doch weil der gute Ruf der Familie bewahr werden soll, weiß niemand außer der Familie von Karas fehlendem Element bescheid und die anderen halten sie für einen Sonderling.

Kara beschreibt in dieser Geschichte aus der Ich-Perspektive wie sich ihr Leben anfühlt.
Trostlos ist es, die einzige zu sein, der kein Element geschenkt wurde.

Karas Mitschüler akzeptieren Kara gar nicht, verspotten sie und wollen nichts mit ihr zu tun haben.
Warum? Weil sie anders ist.

Auch bei uns ist es so, dass die, die "Anders" sind, egal ob positiv oder negativ, schlecht von den anderen aufgenommen werden.
Wie es solch einer Person geht, dass könnt ihr in dieser Geschichte nachlesen!

Ohne ihre Freundin Erin könnte Kara es gar nicht mehr in der Schule aushaltet, sogar die Lehrer verspotten sie !

Und dann kommt Richard ins Spiel, Richard, der gut aussieht, alle Mädchen anzieht, und begabt ist- und der ein großes Geheimnis zu haben scheint.

Wer in diesem Buch Gut oder Böse ist, dass wusste ich bis zur Aufklärung am Ende nicht und so war die Geschichte spannend und ich war an die Seiten gefesselt.

Und wären diese Probleme von Kara nicht genug, träumt sie auch noch ständig von der Legende des Lichts und des Schattens, von der ihr ihr Großvater erzählt hat.
Und immer wieder enden diese Träume damit, dass eine Frau tot aufgefunden wird.

Wie man schon bald herausfindet, hat Richard irgendetwas mit diesen Visionen zu tun...Fragt sich nur was...


 " Licht und Schatten" hat mir wirklich gut gefallen.
Lediglich das gewisse Etwas, das komplett neue, hat mir gefehlt, um dem Buch die Note 1 geben zu können.

Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 2 ( gut )


Deutscher Titel:Licht und Schatten-die Entscheidung
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Seitenzahl:244
ISBN-13: 978-1484030769
 Preis:9,50


Katharinas Seite

Kommentare:

  1. Schöne Rezi <3
    Die Story klingt echt gut ;) es ist mal genau andersrum wie sonst. Wäre bestimmt was für mich ;)
    Danke für den Tipp
    LG Anna ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön!

      Bestimmt wäre es etwas für dich! Bitte, bitte(:

      Löschen
  2. Der Klappentext klingt echt toll :) Ich habe von dem Buch noch nichts gehört. Ab damit auf meine (Viel zu Lange) Wunschliste ^-^
    Lg Denise ♥

    AntwortenLöschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥