Montag, 14. Juli 2014

Rezension: Jessica Sorensen: Die Liebe von Callie und Kayden

Hier kommt ihr zu Rezension von Band 1


Der 2. Band von Callie und Kayden.
Wer ist für das Blutbad verantwortlich?
Und schafft es Kayden sich wieder aufzurütteln?




Kayden hat sich völlig zurückgezogen. Von der Welt, von seinen Freunden und von Callie. Er weiß, dass ihm sowieso keiner glauben wird, wenn er die Wahrheit erzählt.
Callie weiß, dass nur wenn sich die beiden ihren größten Ängsten stellen, alles besser wird und beschließt, ihre Angst zu offenbaren und einen Neuanfang zu wagen.
Doch Kayden verschließt sich ihr gegenüber immer mehr.

Nachdem ich den 1. Teil ( Die Sache mit Callie und Kayden) begeistert verschlungen habe, wollte ich natürlich auch Teil 2 lesen.

In diesem Buch geht es vermehrt um Kaydens Probleme, im Vorband ging es um Callies.

Der 1. Band endete in einem Cliffhaenger, bei dem Kayden blutüberströmt gefunden wird, doch wer ist daran verantwortlich? Kaydens Vater, oder doch Kayden selbst?

Kaydens Vergangenheit ist schwer, seine Kindheit geprägt von seinem Vater, der immer öfter zugeschlagen hat.
Im ersten Teil des Buches kamen Callie und Kayden noch nicht zusammen vor, Kaydens Mutter wollte niemanden zu Kayden lassen und auch er wollte niemanden sehen.

Dementsprechend blieben die Romantischen Momente im Hintergrund und man las erst einmal, wo Kayden ist und was genau geschehen ist. Diese Frage wird allerdings erst später geklärt und gefesselt an das Buch wollte ich unbedingt wissen, wer denn für das Blutbad Kaydens verantwortlich war.

In diesem Buch ging es um einiges düsterer zu als im Vorgängerband.
Mir persönlich war es zu düster, zu traurig.
 Jeder hatte Probleme, schwere Probleme und viel erlebt.
Das Licht im Dunkeln kam nur selten, und mir war es wirklich zu erdrückend.

Natürlich erfuhr man schon in Band 1 viel von Callies ( und Kaydens) Problemen, doch immer wieder kamen leichte und lustige Momente, in denen man gemerkt hat, dass die Charaktere das Leben trotzdem genießen können.

Und diese Leichtigkeit fehlte mir in Band 2 leider.

Callie wurde in diesem Teil um einiges stärker, sie war diejenige, die an ihrer Beziehung festgehalten hat und Kayden unterstützte.

Kayden, der in Band 1 ein tougher Kerl, zwar auch mit vielen Problemen in seiner Kindheit, war, wurde in diesem Band ganz anders.

Klar, Kayden hat wirklich viel erlebt doch mir war er zu weich.

Die Gefühle, die die beiden in Band 1 hatten, die so leicht und wundervoll waren, waren für mich in diesem Band leider nicht mehr da.

Ich konnte das Buch schnell lesen, doch für mich war es viel zu düster und so
 konnte Band 2 leider nicht mit Band 1 mithalten.
Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 3 ( befriedigend) bis 4 ( ausreichend)



Deutscher Titel: Die Liebe von Callie und Kayden
Verlag: Heyne Verlag
Seitenzahl:400
ISBN-13: 978-3453534575
 Preis:8,99€


Kommentare:

  1. Schade, dass es dir nicht gefallen hat, ich liebe das Buch einfach!
    Aber deine Sichtpunkte sind nachvollziehbar.
    Liebst, Emme ❤

    AntwortenLöschen
  2. Also ich fand das Buch toll. Und Kayden hat sich nicht "gehen lassen" die Autorin schreibt eher so als würde er an einer Posttraumatischen Belastungsstörung oder ähnlichem leiden. "Gehen lassen" ist soetwas nun wirklich nicht. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand Band 1 auch toll und hatte wirklich gehofft, dass mich Band 2 auch überzeugen kann.
      Ich fande nicht, dass er wirkliche PTBS hatte, kürzlich habe ich dazu ein Buch gelesen und der Protagonist war anders, seine "PTBS-Kennzeichen" waren anders.

      Sicher, ich bin kein Psychologe, und kann hier nur meine Meinung sagen. Für mich war es "Gehen lassen" und ich schreibe in dieser Rezension meine Meinung!
      Hoffentlich verstehst du mich nun.

      Löschen
    2. Ich habe ein bisschen mehr Ahnung von Psychologie und habe mit Pat. gearbeitet. Wie gesagt ich habe auch nur meine Meinung geschrieben.
      PS PTBS in Romanen ist nicht gleich Ptbs in Fachbüchern;-)

      Löschen
    3. Achso, dann bist du ja hier die Fachfrau!
      Da kann ich natürlich nicht mithalten :D

      Löschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥