Dienstag, 8. Juli 2014

Rezension: Jennifer Estep: Spinnentanz

Hier kommt ihr zu Rezi von Band 1

Die Spinne ist wieder aktiv... 
Und hat ein neues Ziel...


Offiziell hat sich " die Spinne", also Gin Blanco zur Ruhe gesetzt und sich von gefährlichen Leuten abgeschottet. Kein Mord mehr, kein Verbrechen, nur noch dem letzten Wunsch ihres Mentors nachkommen...
Was ein Leben! Auch wenn sich Gin insgeheim langweilt, ist sie zufrieden.
Doch dann wird versucht in Gins Restaurant einzubrechen und außnahmsweise ist nicht Gin das Ziel der Verbrecher, sondern Violet Fox, doch was hat sie getan um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen?
Und warum hat sich das Mädchen einen Tag vorher nach Gins verstorbenem Mentor informiert?

Spinnenkuss, Band 1 dieser Reihe, konnte mich total überzeugen und deswegen habe ich nicht lange gewartet und gleich Band 2 gelesen!

Und auch dieser Band strotzt von Spannung, Überraschungen, vielen Wendungen und Action, aber auch von einer sympathischen Gin und Liebe...


Gin ist auch in diesem Band eine tolle Hauptprotagonistin.
Sie hat sich zur Ruhe gesetzt und auch, wenn sie insgeheim gelangweilt von ihrem neuen Job als Restaurantbesitzerin ist, will sie dem letzten Wunsch ihres Mentors nachkommen.

Doch Gin zieht Ärger an und man merkt schnell, dass das mit dem Ruhestand nicht klappen wird.
Gin geht Ärger nicht aus dem Weg und wenn jemand sie bedroht, oder eher bedrohen will, fängt man schon an zu grinsen, weil man weiß, dass das ganze mit einem Anruf bei der kleinen Zwergin endet, die bitte aufräumen soll, übersetzte: die den Tatort bitte reinigen soll;-)

Gin will in diesem Band Violet und ihrer Familie helfen, die, ungewollt, in heftige Probleme geraten sind.
Und das noch kostenlos, die "alte" Gin hätte das nie gemacht, die "neue" Gin aber beginnt, neue Seiten an sich zu entdecken, Seiten, die mir sehr gut gefallen haben!

Fin ist derjenige, der Gin bei allen Missionen unterstützt und aus dem Team nicht mehr wegzudenken ist.
Er hilft ihr nicht nur, wenn es darum geht über andere Personen etwas herauszufinden, nein, Gin und Fin unterstützen sich gegenseitig, heitern sich auf und sind füreinander da, wenn der andere ihn braucht.

Und was mich besonders gefreut hat: Endlich beginnt jemand den unsympathischen Detectiv abzulösen und hoffentlich wird sich im nächsten Band etwas daraus entwickeln...


Auch Band 2 der Reihe trotzt vor Action und Spannung. Immer wieder denkt man, es kann nicht schlimmer werden, doch dann wird noch eine Portion draufgesetzt.
Und Gin ist eben keine Maschine, dass sie nicht unverwundbar ist und mit ihrer "Familie" einen Glücksgriff gelandet hat, merkt sie in Band 2!



Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten; 1 ( sehr gut )

Deutscher Titel:Spinnentanz
Seitenzahl: 448
ISBN-13: 978-3-492-26944-5
 Preis: 12,99€



Kommentare:

  1. Von dem Buch hatte ich noch gar nichts gehört, aber kann es sein, dass der zweite Band davon pink ist?
    LG Anna ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab schon einiges und vor allem viel gutes über das Buch gehört und mittlerweile werde ich echt neugierig! Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ich verlose Band 1 und 2 in einem Gewinnspiel auf meinem Blog... wenn du Lust hast...
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ich sollte die Bücher auch mal lesen :)
    Tolle Rezi <3

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥