Mittwoch, 16. Juli 2014

Rezension: Gregory Sherl: Ab morgen ein Leben lang





Von der Suche nach der wahren Liebe...
Und der Verlockung in die Zukunft zu schauen...



Evelyn ist Bibliothekarin und hat eine große Schwäche für Dr.Chins Vergegenwärtigungsapparatur, bei der man Testen kann, wie dein Liebesleben mit der Person X in ein paar Jahren aussehen wird.
Evelyn will unbedingt den richtigen Mann für sich finden und testet einen nach dem anderen an diesem Gerät, doch der richtige will partout nicht auftauchen...

Godfrey arbeitet im Fundbüro und führt ein normales Leben.
Als er seiner Freundin einen Heiratsantrag macht, sagt sie nur "Ja" unter einer Bedingung.
Sie will zu Dr.Chin und die Zukunft der beiden testen, und erst wenn diese ihr gefällt will sie zusagen.

In Dr.Chins Praxis trifft Godfrey auf Evelyn und die beiden gehen sich nicht mehr aus dem Kopf.

Als Evelyn beschließt, dieses Mal Godfrey zu testen, hat sie das Kleingedruckte nicht gelesen...

In Fällen von wahrer Liebe kann es zu Systemfehlern kommen!


Die wahre Liebe finden, dass will jeder.
Und mithilfe der Maschine von Dr.Chin kann man herausfinden, wer seine wahre Liebe ist!

Doch ist das wirklich ein Segen, oder doch eher ein Fluch?
Und bist du sicher, dass diese Maschine immer noch toll ist, wenn du dich von deinem Freund trennst, weil eure Zukunft nicht so aussieht, wie du es wolltest und jetzt noch ein schlimmeres Leben führst?

Diese Fragen geisterten mir im Kopf herum,während ich das Buch las. 

Ich glaube, so verlockend es wäre, ich würde keinen Blick in meine Zukunft werden.
Wo bleibt da die Spannung? Wenn du dein ganzes Leben schon kennst, dann wird es dir doch irgendwann einmal zu langweilig.

Zurück zum Buch: mich interessierte es schon eine Weile, die Idee hörte sich spannend und vor allem neu an, was bei den Liebesromanen ja doch eher selten ist.

Als das Buch bei mir ankam fing ich wenig später schon an zu lesen und mir wurden erst einmal die Charaktere und deren Leben vorgestellt.

Godfrey ist sehr leichtgläubig, hält eher den Mund, als seine Meinung zu äußern, auch wenn er das, was der andere sagt, gar nicht gut findet.
Seine Freundin bestimmt hauptsächlich ihre Beziehung, Godfrey hat nicht viel mitzureden.

Evelyn ist Bibliothekarin und da sie Bücher liebt, kam sie schon Anfangs gut bei mir an.
Evelyn hat ein großes Herz, kann anderen nicht lange sauer sein und ist mit Hilfe von Dr.Chins Maschine auf der Suche nach ihrer großen Liebe.

Die beiden Hauptcharaktere sind wirklich gut gewählt und sorgen für viele lustige, spannende und mitreißende Momente.


"Ab morgen ein Leben lang" hat mir gut gefallen, die neue Idee war interessant und spannend und auch lustige Momente gab es in dem Buch.
Was ich allerdings nicht so toll fand, war, dass sich das Buch an manchen Stellen doch sehr gezogen hat, da einfach nichts neues passiert ist.

In diesem Buch lest ihr von Suche nach der wahren Liebe und der Verlockung, einen Blick in seine Zukunft zu wagen!
Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 2 (gut )



Deutscher Titel: Ab morgen ein Leben lang
Seitenzahl:400
ISBN-13: 978-3-8321-8782-8
 Preis:14,99€


Kommentare:

  1. Ich sass so da: "Ver-ge-gen-wär-ti-..."-was? :DD
    Klingt ganz lustig, oh, das Buch ist ja recht dick ;)
    Hehe, mir sind zwei neue Dinge an deinem Design aufgefallen :p Das Blau ist eine schöne Abwechslung ;)
    LG <3
    Amina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha:D
      Geht eigentlich, die cbj-Taschenbücher mit 400 Seiten sehen viel dicker aus :o

      Ja, finde ich auch<33

      Löschen
  2. Hi,

    ich schleiche ja nun schon eine weile um das buch herum. Die Idee ist einfach wirklcih super. Doch ich denke auch, um mal auf deine Endfrage zurückzukommen, das so ein Blcik in die Zukunft nciht unbedingt nur positives bringt ...
    Nun. Ich bin neugrig und werde es mir noch überlegen wann es in meinem Regal landet ^-^
    Schöne Rezi :)

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube auch, dass ein Blick in die Zukunft nicht nur positiv ist...

      Freut Mich:)

      Löschen
  3. ich erkenne mich in Godfrey irgendwie wieder :D ein Grund, das Buch zu lesen, ich muss ja schließlich wissen, wie er sich verändert :D tolle Rezi übrigens :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe von dem Buch schon öfters gehört. Ich würde es auch gerne bald mal lesen. Allerdings muss ich zuerst mein SUB etwas abbauen :D
    Lg Denise ♥

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt wirklich nach einer neuen Idee. Ich würde auch meine Zukunft nicht erfahren wollen ;-).
    Schön, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Ich werde es mir mal vormerken.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥