Samstag, 14. Juni 2014

Rezension: Kristin Simmons: Gesetz der Rache

Achtung, dieses Buch ist der 2. Teil. Hier kommt ihr zu Teil 1.

Ember und Chase haben es geschafft...
Doch auch in ihrem neuen Wohnort gibt es Verräter...



Ember und Chase haben es geschafft, der grausamen Regierung zu entkommen und leben nun unter den Rebellen in Knoxville, einem Ort, an dem es unter den derzeitigen Verhältnissen sehr sicher ist.
Doch Anschläge des "Heckenschützen" erschüttern den Ort. Der "Heckenschüze" greift im Schutz die Moralmiliz an. Doch ist er auf der Seite der Rebellen? Und was will er mit seinen Angriffen erreichen?
Die Rebellen sind in Aufruhr und als auch noch eine Liste der Hauptverdächtigen, die die Moralmiliz veröffentlicht um den Heckenschützen schnell zu finden, und Ember darunter ist, wird ihr schmerzlich bewusst, dass jemand von ihren neuen Freunden, jemand von den Rebellen, sie verraten haben muss...


Mit Artikel 5, dem 1. Teil dieser Trilogie, konnte mich die Autorin fesseln. Die Geschichte hat mir gut gefallen, die Regierung, die so grausam war, hat mich geschockt, gleichzeitig habe ich die Seiten verschlungen.
Schnell war klar, dass Teil 2 her musste und als es angekommen war, habe ich es sofort verschlungen.

Da zwischen dem Lesen des 1. und des 2. Teils doch etwas Zeit lag, war ich mir nicht mehr sicher, ob ich gut in die Geschichte hereinkommen werde, aber das ging, dank der Rückblicke, ohne Probleme.

Am Anfang des Buches gab es einige Rückblicke und die Geschichte fing langsam an, ich erfuhr erst einmal etwas über die Rebellen.
Doch nach den ersten Vorfällen ging die Geschichte schnell los und nahm Fahrt auf...
Der "Heckenschütze" brachte viel Unruhe und ich als Leser habe mitgerätselt, wer er denn ist.
Da es ein Verräter unter den eigenen Reihen geben muss, hat man sich ständig gefragt,wer ist Freund, und wer ist Feind?
Da ich unbedingt wissen wollte, wie die Auflösung ist, habe ich an den Seiten geklebt und bis zum Ende mit den Charakteren mitgefiebert.

Bei "Artikel 5" haben mich einige Fragen über die Regierung verfolgt und diese wurden in Teil 2 beantwortet, dafür kamen natürlich neue auf und ich bin gespannt auf Teil 3.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Ember erzählt und dadurch wurde sie mir schnell sympathisch und ich konnte ihre Tatenoft  nachvollziehen, nur mit Chase ging es drunter und drüber und dass Embers Gedanken über ihn oft gewechselt haben, hat mich doch etwas genervt.

Durch den lockeren Schreibstil bin ich durch das Buch geflogen, und habe an den Seiten geklebt, die Geschitchte trotzt vor Spannung und Action und kann in dem Punkt locker mit dem Vorgänger mithalten, überhaupt fand ich Band 2 auch sehr gut, doch weil Ember mich doch manchmal genervt hat, nicht mehr perfekt.

Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 1( sehr gut ) bis 2 ( gut )

Deutscher Titel: Gesetz der Rache
Verlag: Ivi Verlag
Seitenzahl: 448
ISBN-13: 978-3-492-70305-5
Preis: 16,99€

Kommentare:

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥