Samstag, 21. Juni 2014

Rezension: Cora Carmack: Losing It-Alles nicht so einfach

...und plötzlich ist Garrick ihr neuer Dozent!


Bliss Edwards ist 22 Jahre und kurz vor ihrem Collageabschluss. Und sie hat die Nase voll, als einzige von allen ihren Freundinnen ist sie noch Jungfrau.
Das muss sich ändern beschließt ihre Freundin Kesley.
Eines Abends suchen die beiden in einem Club den perfekten Mann für einen One Night Stand.
Diesen "perfekten"Mann findet Bliss am gleichen Abend dann dem blonde, gut aussehendem Garrick.

Die beiden unterhalten sich lange und schließlich ist Bliss kurz davor, ihre jungfräulichkeit abzulegen.
Doch dann kriegt Bliss Angst, flüchtet und lässt Garrick alleine zurück.

Zum Glück ist es nicht ganz so peinlich, da Bliss Garrick ja nie wieder sehen wird.
Denkt man.
Doch als sich Garrick Bliss dann einen Tag darauf als ihr neuer Dozent am Collage vorstellt, wird alles anders als gedacht...

"Losing It-Alles nicht so einfach" ist sicherlich kein Buch, was den New Adult Bereich neu erfindet, trotzdem konnte mich das Buch überzeugen.

Bliss ist 22 und eine selbstbewusste Frau, die genau weiß, was sie will. Nur wenn es um Männer geht, weiß Bliss nicht was sie machen soll.
Bliss ist im letzten Semester ihrer Theaterausbildung und Garrick ist ihr neuer Dozent.
Als die beiden sich nach der aufregenden Nacht, in der Bliss Garrick in ihrer eigenen Wohnung auf ihrem Bett hat sitzen lassen, wiedersehen,merkt Garrick, dass er mehr von Bliss will.

Doch Bliss weiß nicht, was das richtige ist.
Cade, ihr bester Freund, sieht in Bliss plötzlich mehr als eine Freundin und das ergibt schnell Chaos und entwickelt sich zu einer Dreiecksbeziehung.

Dreiecksbeziehungen kann ich eigentlich gar nicht leiden, eigentlich. Doch zu diesem Buch hat es einfach gepasst und die Charaktere sind nicht völlig ausgeflippt, als Bliss die Entscheidung getroffen hat.

Garrick ist selbstbewusst, klug und sympathisch, gut gefallen hat mir auch, dass er und Bliss keine traumatischen Ereignisse in ihrer Vergangenheit hatten, wie es in fast jedem anderen New-Adult-Buch vorzufinden ist.

Bliss ist in vielen Szenen mit Garrick unsicher und chaotisch, eigentlich will sie immer die Kontrolle haben, doch im Laufe der Geschichte lernt sie auch einmal lozulassen und zu vertrauen.

Kelsey, Bliss Freundin, war der einzige Charakter, der mir leider nicht ganz so gut gefallen hat.
Ihre Lösungen für Probleme sind Partys Feiern oder Clubs zu besuchen, und das machte sie mir unsympathisch.

Die Geschichte ist aus der Sicht von Bliss geschrieben.

Das Buch hat sich schnell lesen gelassen und ich habe gespannt verfolgt, für wen sich Bliss dann letztendlich entscheidet.



Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 1 ( sehr gut ) bis 2 ( gut )


Deutscher Titel: Losing it-Alles nicht so einfach

Verlag: Egmont Lyx 
Seitenzahl:320
ISBN-13: 978-3802593642
 Preis: 9,99€

Kommentare:

  1. Das klingt echt toll ♥ ich überlege auch schon seit längerem mir das Buch zu kaufen nach deiner tollen Rezension hat es nochmal einen Pluspunkt bekommen :)
    Liebe Grüße
    Nasti ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich <3 Ich kann es dir echt nur empfehlen:)

      Löschen
  2. Ich bin froh, dass dir das Buch gefallen hat. Ich fand es trotz der simplen Lehrer-Studentin-Beziehung doch ganz spannend und aufregend ;))

    Liebe Grüße ;) Müni

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin eigentlich unentschlossen, das Buch zu lesen, da die Bewertungen recht unterschiedlich sind, aber deine Rezension hat mich überzeugt. :)

    Liebe Grüße
    http://schneefloeckchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Super Blog! Und dank deiner Rezi wurde das Buch gleich auf den Wunschzettel gesetzt :)
    Liebe Grüße
    Grika

    AntwortenLöschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥