Donnerstag, 12. Juni 2014

Rezension: Aygen-Sibel Celik: Star Sisters





Zwei Schwestern...
Eine Liebe...
Eifersucht und Neid...





Die Schwestern Jola und Finja könnten unterschiedlicher nicht sein, Finja ist frech, selbstbewusst und wunderschön, Jola ist die Ältere, ruhiger und kommt sich oft abgestempelt vor. Schließlich wird Finja von ihren Eltern bevorzugt und alle bewunderen sie.
Jola geht in die Film-AG, sie liebt das Filmen und als dann auch noch ihr heimlicher Schwarm Gökhan in die Film-AG kommt und sie mit ihm in eine Gruppe eingeteilt wird,könnte es ihr nicht besser gehen.
Doch natürlich muss sich Finja wieder in den Mittelpunkt drängeln und taucht nun auch in der Film-AG auf. Das kann doch nicht gut gehen...
"Star Sisters" ist aus der Sicht von Jola geschrieben, die total begeistert von Filmen ist und auch in die Film AG der Schule geht.
In vielen Kapiteln hat man auch verschiedene Filmszenen, die an die Handlung anknüpften, gelesen.
Das Buch ist leicht und locker zu lesen und ich kam schnell voran.




Da die Geschichte aus Jolas Sicht geschrieben ist, hat man von Anfang an viel von ihr mitgekriegt und sie gut kennengelernt. Jola ist 14 Jahre und denkt oft erwachsener, doch wenn es um Situationen mit ihrer Schwester geht, verfällt sie in das Denkmuster einer 11 jährigen.

Finja ist 12 Jahre und achtet sehr auf ihr Aussehen, sie verbringt doppelt so viel Zeit im Bad wie Jola und kleidet sich sehr modebewusst. Für die Eltern ist Finja das Nesthäkchen, sie wird von allen Seiten verhätschelt und-was ihr gar nicht gefällt- ihr wird nicht viel zugetraut.

Gökhan ist der "Freund" von Jola, wegen einer kleinen Lüge wurde alles ziemlich wirr, aber Gökhan war mir sehr sympathisch, auch wenn man nicht viel über ihn erfahren hat.

Wegen Finja habe ich mir zwischenzeitlich die Haare gerauft und mir tat Jola leid, so eine nervige kleine Schwester war Finja.
Finja kam die ersten 2 Drittel zickig rüber, doch nach einem einschneidenden Erlebnis im letzten Drittel wurde sie ganz anders. 
Und ich denke, dass es darauf ankommt. Zwischen Geschwistern kann eben auch nicht alles immer perfekt sein, doch wenn es darauf ankommt, halten sie zueinander, unterstützen sich und lassen sich nicht hängen.
Und das hat "Star Sisters" gezeigt und deswegen konnte mich das Buch überzeugen!


" Ich finde dieses Buch besonders toll, weil Jola und Finja, wenn es darauf ankommt, immer zueinander halten und darauf kommt es letztendlich an. Man kann sich ja nicht immer nur lieben!!!" (Leserstimme, 10 Jahre)





Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 1 ( sehr gut ) bis 2 ( gut ) 

Deutscher Titel: Star Sisters

Verlag: Pink
Seitenzahl: 176
ISBN-13: 978-3864300240
 Preis: 9,99€




Kommentare:

  1. Hallo liebe Lena,
    da hast du eine liebe Rezension geschrieben : ) Das Buch scheint die richtigen Werte zu vermitteln und ein gutes Buch für zwischendurch zu sein.
    Liebe Grüße
    Romi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lena, ich habe eben eine Google-Nachricht über Deine tolle Rezi erhalten und mich riesig darüber gefreut! Ich werde sie gleich mit meiner Facebook-Seite verlinken! Danke vielmals! Ich wünsche Dir einen sonnigen Tag und gratuliere Dir zu Deinem superschönen Blog! Alles Liebe von Aygen-Sibel Celik

    Hier findest Du den Link zu Deiner Rezi: https://www.facebook.com/AygenSibelCelik

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aygen,

      Ich habe mich riesig über deine Nachricht gefreut! Toll, dass du die Rezi gleich verlinkt hast, danke:)
      Noch einen schönen, sonnigen Abend!

      Löschen
  3. Vielleicht schau ich mir das Buch mal genauer an, wenn es dir so gut gefallen hat
    LG Anna ♥

    AntwortenLöschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥