Sonntag, 18. Mai 2014

Rezension: Ashley Elston: Spurlos

http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/Spurlos-9783944572062_xxl.jpg 



 Die 17-jährige Meg muss mitten in der Nacht zum 6. Mal mit ihrer Familie umziehen. 
Megs Familie ist im Zeugenschutzprogramm und Meg weiß nicht einmal, was damals passiert ist. 
Sie weiß nur, dass das ständige Umziehen ihre Familie zerstört. 
Schließlich trinkt ihre Mutter mehr denn je und ihre Schwester scheint sich immer mehr vor der Welt zu verschließen. 

Da keiner mit Meg reden will, beschließt sie mit Hilfe ihrer Erinnerungen herauszufinden, warum ihre Familie im Zeugenschutzprogramm gelandet ist und macht dabei eine große Entdeckung...

Wie muss es sein, immer wieder seine Identität zu wechseln? Niemals länger als ein paar Monate an einem Ort bleiben? Keine Freunde zu haben, aus Angst sie wieder zu verlieren?
Das kann die 17-jährige Meg beantworten. Ihre Familie ist im Zeugenschutzprogramm und muss am Anfang des Buches zum 6. Mal umziehen, diesmal geht es nach Louisina.
Meg hat schon lange gelernt keine Freundschaften mehr zu schließen und nicht aufzufallen.
Doch die Außenseiterrolle findet sie immer ätzender, und außerdem gibt es ja dort noch diesen süßen Jungen, Ethan, der, wie es scheint, ein Auge auf Meg geworfen hat.
Zuhause gibt es bei Meg auch jede Menge Chaos, Megs Mutter trinkt so viel wie noch nie und Megs Schwester verschließt sich immer mehr.
Außerdem weiß Meg nicht einmal, warum ihre Familie im Zeugenschutzprogramm ist und sie das alles mitmachen muss.
Die Agenten der FBI und ihre Eltern wollen ihr nichts sagen, doch nach und nach kommen Megs Erinnerungen ans Licht und schnell wird klar, wie gefährlich diese werden können.
Wie sehr eine Familie leidet, wenn andauernd neue Identitäten angenommen werden, das sieht man in diesem Buch, denn jedes Familienmitglied leidet unter dem Zeugenschutz mit seiner eigenen Art.

Meg war für mich ein sehr realistischer Charakter, sie muss mit hren 17 Jahren viel auf sich nehmen und das wirkt sich auch auf ihren Charakter und ihre Einstellung aus.
Meg war mir sympathisch und schon nach den ersten Seiten wollte ich sie am liebsten in meine Arme schließen und trösten.

Das Buch fesselte mich von der ersten bis zur letzten Seite und die Geschichte war sehr spannend geschrieben, immer wieder kamen neue Wendungen und weitere Probleme tauchten auf.
Hauptsächlich ging es in dem Buch um das Leben im Zeugenschutzprogramm und die verschiedenen Umgehensweisen der Familienmitglieder, aber auch um die Liebe zwischen Meg und Ethan. 
 Ich konnte "Spurlos" leicht lesen und die Kapitel waren kurz.

Das Ende ist zufriedenstellend, auch wenn viele Fragen offen sind. Der 2. Teil erscheint im Mai 2014 in den USA. 
Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 1 ( sehr gut)
Außerdem kommt das Buch unter meine Buchtipps!

Deutscher Titel: Spurlos
Seitenzahl:300
ISBN-13: 9783944572062
 Preis: 16,90€


Kommentare:

  1. Das Buch hört sich echt toll an :)
    Wenn es nur nicht wieder eine Reihe wäre, ich habe so schon genug angefangene Reihen und noch gefühlte 1000 Reihen auf meiner Wunschliste...

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :))
    erstmal finde ich deinen Blog richtig cool gemacht und hab ihn gleich mal bei mir hinzugefügt ;)
    und abonniert natürlich auch :)
    Das Buch scheint echt spannend zu sein, ich werds mir mal genauer ansehen und dann liegts wahrscheinlich auch bald auf meiner WuLi :)

    Wünsche dir noch ein schönes Wochenende :)
    LG FU ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. Das Buch ist es wirklich wert!<3

      Löschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥