Mittwoch, 2. April 2014

Neuzugänge- der April macht was er will!

Hallo !
Ja, es gibt schon wieder Neuzugänge. Mein SuB vergrößert sich wieder...
Aber diese beiden tollen Bücher will ich in dieser Woche noch fertig lesen! Ich freue mich schon so *-* 
Tatatatataaa, ich präsentiere:



  Sehen diese Bücher nicht wunderschön aus?! <3




 "Das Mädchen mit dem Haifischherz" von Jenni Fagan!
Klappentext:

Anais Hendricks ist fünfzehn und sitzt auf dem Rücksitz eines Polizeiautos. Ihre Schuluniform ist blutverschmiert, und am anderen Ende der Stadt liegt eine Polizistin im Koma. Doch Anais kann sich da an nichts erinnern. Jetzt ist sie auf dem Weg ins Panoptikum, eine Besserungsanstalt für schwer erziehbare Jugendliche, die für das Waisenkind am Ende einer langen Kette von Heimen und Pflegefamilien steht. Das Panoptikum, ein ehemaliges Gefängnis im Niemandsland der Provinz, scheint wie gemacht für Anais, die mittlerweile sowieso denkt, sie sei ein Experiment, das Objekt einer Reihe von Versuchen, die zeigen sollen, wann ein Mensch zerbricht. Während Anais mit ihrer schwierigen Vergangenheit ringt und sich mit Mut und Fantasie durch ein Fürsorgesystem boxt, das ihr einen Schlag nach dem anderen versetzt, findet sie in den anderen Jugendlichen des Panoptikums fast so etwas wie eine Familie. Eine Familie, die sich ihre eigenen Mythen und Legenden schafft und deren Bande stärker sind als das System, aus dem es scheinbar kein Entkommen gibt. Es sei denn, du hast ein Haifischherz und Freunde, die dir helfen, ihm zu folgen ...


Ich finde der Klappentext klingt super spannend und das Cover ist ein echter Blickfang.
Danke an den Kunstmann-Verlag für das Rezensionsexemplar!




" Die Stadt der verschwundenen Kinder" von Caragh o´Brien.

Klappentext:

Sag mir, wo die Kinder sind

Die junge Gaia gehört mit ihrer Mutter zu den wichtigsten Menschen ihrer Gemeinschaft: Als Hebamme muss sie jeden Monat die ersten drei Neugeborenen an der Mauer der Stadt abgeben – so lautet das Gesetz. Noch nie hat jemand es gewagt, gegen dieses Gesetz und die Herrscher jenseits der Mauer aufzubegehren. Doch dann werden Gaias Eltern verhaftet, und das Mädchen begibt sich auf die Suche nach dem Geheimnis der Stadt jenseits der Mauer – und nach dem Schicksal der verschwundenen Kinder …

Es ist eine unbarmherzige Welt, in der die sechzehnjährige Gaia aufwächst. Alles ist streng rationiert und jeder träumt von einem besseren Leben. Das ist jedoch nur wenigen Auserwählten vorbehalten, die in einer geheimnisvollen Stadt leben, der Enklave, hinter einer unüberwindlichen Mauer. Alle anderen müssen sich mit dem zufriedengeben, was die Enklave ihnen zuteilt. Der Preis dafür ist hoch: Jeden Monat müssen die ersten drei Neugeborenen an der Mauer abgegeben werden. Wer sich weigert, wird mit dem Tod bestraft, besonders Hebammen wie Gaia und ihre Mutter. Doch dann werden eines Tages Gaias Eltern verhaftet. Für das junge Mädchen zerbricht eine Welt, und sie beginnt Fragen zu stellen: Was geschieht mit den verlorenen Kindern? Als Gaia auf der Suche nach Antworten heimlich die verbotene Stadt betritt, beginnt für sie ein Abenteuer voller Gefahren, und sie macht eine Entdeckung, die das Schicksal der Kinder und die Zukunft der Menschen für immer verändern wird …


Klingt das nicht toll! Abgesehen von dem tollen Cover habe ich einfach schon zu viel gutes von dem Buch gehört, sodass ich nicht daran vorbeilaufen konnte...:)



Das waren meine 2 Neuzugänge! <3
Kennt ihr eines der Bücher?


Liebe Grüße,
Lena

Kommentare:

  1. Bin gespannt wie du "Die Stadt der verschwundenen Kinder" findest :). Hab das auch noch auf meinem SuB.

    Viel Spaß mit den beiden Büchern :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lena!
    "Die Stadt der verschwundenen Kinder" fand ich richtig gut, wie die gesamte Trilogie. Mit "Das Mädchen mit dem Haifischherz" konnte ich mich leider nicht so wirklich anfreunden. Aber das Cover ist phänomenal finde ich:) Bin gespannt, wie es Dir gefallen wird.
    Viel Spaß beim Lesen!

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  3. "Das Mädchen mit dem Haifischherz" sieht toll aus und klingt spannend! :)

    AntwortenLöschen
  4. Hey ihr hattet alle recht ;) das Cover von ,,das Mädchen mit dem Haifischherz" ist echt gewöhnungsbedürftig aber es soll ja trotzdem gut sein ;)
    Das andere kenn ich nicht aber klingt auch gut ;)
    LG Anna ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das Cover von "Das Mädchen mit dem Haifischherz" eher......abstoßend :D Aber umso schöner ist es doch, wenn der Inhalt überzeugt ;)

    "Die Stadt der verschwunden Kinder" fand ich doof. Ich habe es nicht verstanden, also war ich wahrscheinlich zu doof und nicht das Buch. Ignoriere meine Meinung also einfach :D

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinen beiden neuen Schätzchen ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da machst du mir ja Mut:D
      Ich bin gespannt, wie die Bücher mir gefallen werden...:)

      Löschen
  6. Ich bin gespannt auf deine Meinung zu der Geschichte von Anais =) Mir gefällt's bisher sehr gut!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  7. An dem Mädchen mit dem Haifischherz kommt man gar nicht mehr vorbei! :D Scheint aber auch ein außergewöhnlicher Roman zu sein. :)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥